Frederic und Ann-Kristin
Frederic und Ann-Kristin

Dienstag, 17. Juli 2018
Endlich Ferien !!

Es ist endlich soweit. Alle Nicht-Lehrer werden jetzt bestimmt wieder sagen: „ Ihr habt doch eh nur frei!“ oder „wofür sechs Wochen...“. Dazu kann man nur sagen, erstens, wenn der Job doch soooooo chillig und super ist, warum machst es nicht selber und zweitens sind die Sommerferien wirklich nötig, um die unsichtbaren Aufgaben neben dem Unterricht der letzten Wochen vergessen zu machen. 

 

Auf jeden Fall ist nun Urlaub und den wollen wir natürlich nutzen, um wieder etwas mehr von unserer so wunderollen Erde zu sehen. Nachdem wir lange überlegt hatten, ob überhaupt und wohin soll’s gehen, blieben wir schnell wieder in Afrika hängen. Unsere Reise vor knapp drei Jahren hat also doch bleibende Spuren hinterlassen und sicher einen großen Einfluss auf unsere Entscheidung gehabt, erneut nach Südafrika zu reisen. Alleine die Vorfreude, die wir nun seid einigen Wochen haben, hat sehr geholfen, die letzten Wochen zu überstehen. Die Freude auf ein neues Abenteuer zu zweit, ist einfach riesig. 

Nun ist es schon bald so weit. In wenigen Tagen geht es wieder los. Natürlich haben wir auch in diesem Jahr unsere guten Erfahrungen der letzten Reisen genutzt, und bereits die Route und die Unterkünfte größtenteils gebucht. Daher kann ich als kleinen Vorgeschmack bereits unsere Route als Karte heute präsentieren. 

Wir werden nach Johannesburg fliegen. Auch diesmal werden wir die Stadt jedoch direkt nach der Ankuft verlassen und in Richtung Norden fahren. Bereits vor drei Jahren haben wir ja festgestellt, dass afrikanische Großstädte nicht so unser Ding sind. Lest gerne mal nach wieso nicht.

Wir werden zunächst die Panorama Route fahren und zum Krüger NP fahren. Unsere positiven Erinnerungen werden wir in 5 weiteren Tagen vertiefen. Weiter geht es dann in Richtung Drakensberge und Lesotho. Hier wollen wir gerne etwas wandern gehen und eventuell den Sani Pass auf die Spitze fahren. Von der Stadt Underberg wollen wir in Richtung Port Elizabeth am indischen Ozean. Hier interessiert uns der Addo Elephant Park und natürlich die Garden Route, die entlang des Ozeans bis nach Kapstadt führt, fahren. Hierfür planen wir gute 8 Tage ein, die es noch mit Leben zu füllen gilt. Weitere Einzelheiten werdet ihr dann ab der kommenden Woche in unseren Tagesberichten lesen können. Wir sind auf jeden Fall schon wieder richtig heiß darauf, dass es endlich losgeht. Wir freuen uns natürlich immer über Kommentare, die ab diesem Jahr nun neu immer unter jeden Bericht gesetzt werden können, oder natürlich über einen Gästebucheintrag. Hoffentlich habt ihr Spaß daran, etwas mitzureisen. 

 

Bis bald

 

Frederic. 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frederic Linker